Rönisch-BVK-Zertifikatwebmi
BVK_Siegel_GERMANY-GIF

anklicken   

RÖNISCH ist einer der ältesten und berühmtesten Klavier- und Flügelhersteller Deutschlands. Von 1845 bis heute werden die erstklassigen Instrumente auf der Grundlage einer langen handwerklichen Tradition für ein anspruchsvolles Publikum gefertigt. RÖNISCH erfreut sich weltweit höchster Wertschätzung in Europa, Australien, Neuseeland, Japan, Asien, Nordamerika und Südafrika.

 

Als 1845 Carl RÖNISCH in Dresden, der Hauptstadt des Königreiches Sachsen, Flügel und Klaviere zu bauen begann, ahnte er noch nicht, daß bald junge Komponisten wie Richard Strauss, Giacomo Puccini und Edvard Grieg RÖNISCH-Instrumenten Respekt und Anerkennung zollen würden, so wie sich später weltberühmte Pianisten wie Anton Rubinstein und Sergej Rachmaninoff der Einmaligkeit von RÖNISCH nicht entziehen konnten.

 

Auf den Weltausstellungen in Paris, Amsterdam, Sydney, Melbourne und Chicago wurden RÖNISCH-Instrumente aufgrund ihrer herausragenden handwerklichen und musikalischen Klasse mit Goldmedaillen ausgezeichnet. Carl RÖNISCH wurde Hoflieferant der Königreiche Sachsen, Schweden-Norwegen, Österreich-Ungarn, Spanien und de srussischen Zaren. Diese Erfolge begründeten seinen weltweiten Ruhm. Schließlich übersiedelte RÖNISCH nach Leipzig. Die Kulturmetropole Leipzig ist nicht nur die Heimat von Bach, Mendelssohn und Schumann. Zu den angesehendsten Dirigenten und Komponisten, die die Musikstadt regelmäßig besuchten, gehörten auch Wagner, Brahms, Bruckner, Tschaikowsky, Mahler und Grieg. Damit verband RÖNISCH sein Erbe eng mit den berühmtesten Persönlichkeiten der Musikgeschichte.

Im Jahre 1866 gelang dem genialen Konstrukteur Carl RÖNISCH eine bahnbrechende Erfindung, vielleicht der bedeutendste Sprung in der Entwicklung des Klavierbaus - die erste “Voll-Panzerplatte”. Dieser Gußrahmen hatte fünf Spreizen und bedeckte den gesamten Stimmstock. Damit wurden eine bis dahin unbekannte Stabilität der Instrumente erreicht und erstmals hohe Saitenspannungen möglich.

Diese revolutionäre Erfindung wurde bald von allen Klavierherstellern übernommen und ist bis heute ein Standart des modernen Klavier- und Flügelbaus.

Dem eigenen Anspruch folgend bietet RÖNISCH heute Klaviere und Flügel in hervorragender Qualität in einem breitgefächerten Sortiment an Modellgrößen, Stilarten und Oberflächen an. Dazu gehören auch seltene und ungewöhnliche Hölzer wie markant strukturiertes Bubinga, gewachste Erle, eindrucksvolle Eibe, kostbarer Palisander, geflammtes Mahagoni und lebendig gemaserter Wurzelnußbaum, aber auch traditionelle Hölzer wie Eiche, Kirschbaum, Mahagoni und Nußbaum sowohl mit satinierter als auch mit hochglanzpolierter Oberfläche.

RÖNISCH-Klaviere und -Flügel entsprechen in allen Teilen den höchsten deutschen Qualitätsstandarts. Der Resonanzboden eines RÖNISCH wird seit über 150 Jahren nach hauseigenen Verfahren hergestellt. Auf ihm beruht der charakteristische Ton: markiger Grundcharakter, jedoch warm und biegsam, dabei ausgeglichen und tragend in allen Tonlagen.

 

Die besondere Klasse von RÖNISCH ist bereits 1845 begründet worden, lange bevor sich die meisten anderen Marken etablieren konnten. Beruhend auf einer ungewöhnlich reichen musikalischen und kulturellen Vergangenheit vermitteln RÖNISCH-Instrumente ihren heutigen Besitzern Sicherheit, Vertrauen und Stolz. Es sind Flügel und Klaviere von hervorragender Qualität und bleibendem Wert, eine Investition für Generationen.

Rönisch-logo-web

...zu den Instrumenten...

XStat-Homepage  

  • Bild-7-Seiler-schw
  • Bild-10-Roe-Kir
  • Bild-3-Kaw-schw
  • Bild-2-Wei-wei
  • Bild-5-Kem-schw
 

Wurzel-Master-unten-mit-Sch

Tel. 04175 - 372            E-Mail  

Hier-finden-Sie-Ihr-Klavier

geöffnet: Samstags 9-14 Uhr
täglich nach Vereinbarung
Evendorf Osterfeld 8
21272 Egestorf
Tel. 04175 - 372

schwarzes Klavier
weisses Klavier